Unter den zahlreichen Märkten für chemische Produkte konzentrieren sich die Unternehmen der Rain Carbon Inc. (RCI) auf solche, die die einzigartigen Eigenschaften von Kohlenteer am effektivsten nutzen und ausschöpfen

Der erste Schritt bei der Herstellung unserer Kohlenteerderivat-Chemikalien ist der Destillationsprozess, bei dem Steinkohlenteer in Fraktionen getrennt wird, um verschiedene Zwischenmaterialien herzustellen. Zu diesen Destillationsfraktionen gehören Zwischenprodukte wie Teerpech, Anthracenöle, Kreosot, Naphthalin und Rohbenzol.

Eine weitere Trennung und Verarbeitung unserer Zwischenprodukte liefert über 100 chemische Stoffe in allen großen chemischen Gruppen, einschließlich Aliphaten, Aromaten, Sauerstoffprodukten einschließlich Phenolharzen und stickstoffhaltigen Verbindungen. Die einzigartigen Eigenschaften dieser Kohlenteerderivate und deren Folgeprodukte umfassen verschiedenste Molekulargewichte und Reaktivitäten, sodass für eine Vielzahl von Anwendungen und Märkten die idealen Verbindungen ausgewählt werden können.

Diese verschiedenen Märkte und Anwendungen umfassen Klebstoffe, Beschichtungen, Polymere, Farbstoffe, Insektizide, Konservierungsmittel, Lacke, Seifen, Harze, Modifizierungsmittel für die Papierindustrie, Kautschukzusätze, Kosmetika, Dispergiermittel und sogar medizinische Anwendungen. Die Wissenschaftler von RCI forschen kontinuierlich an innovativen, neuen Produktanwendungen in diesen Märkten und darüber hinaus, um die einzigartigen Eigenschaften der Komponenten des Steinkohlenteers zu nutzen.