Die Destillation von Steinkohlenteer liefert etwa 10 Prozent Naphthalin und 35-40 Prozent industrielle Öle. Diese Produkte kommen in unterschiedlicher Qualität und Aufbereitung in vielen Branchen auf der ganzen Welt zum Einsatz.

Nach der industriellen Verarbeitung sind Produkte aus Naphthalin und industriellen Ölen unverzichtbare Bestandteile vieler Artikel des täglichen Lebens. Sie werden etwa in der Lederindustrie und der Bauwirtschaft verwendet und beispielsweise zu Autoreifen und Pharmazeutika weiterverarbeitet.

Naphthalinprodukte, die insbesondere in der chemischen Industrie und der Bauindustrie zum Einsatz kommen, bilden die Grundlage für Produkte wie Betonverflüssiger, die die Fließeigenschaften von Beton mit geringerem Wassergehalt verbessern. Industrielle Öle, darunter vor allem das Rußöl, werden in der chemischen Industrie und der Carbon Black Industrie benötigt.

  • Naphthalin
  • Rußöle
  • Aromatic
  • Harze und Modifizierungsmittel

Naphthalin ist einer der vielseitigsten Rohstoffe der Welt: ein wesentlicher Rohstoff für viele chemische Prozesse und deshalb für viele Industriezweige unverzichtbar. Neben Ortho-Xylol ist Naphthalin ein wichtiger Rohstoff für die Synthetisierung von Phthalsäureanhydrid, das bei der Herstellung von Kunststoffen eine wichtige Rolle spielt. Darüber hinaus wird Phthalsäureanhydrid auch in der pharmazeutischen-, der Agro- und der Farbstoffindustrie eingesetzt. Naphthalin begegnet uns aber auch in vielen andere Bereichen: in Gerbstoffen der Lederindustrie sowie im Baugewerbe, wo es als Inhaltsstoff von Betonverflüssigern die Fließeigenschaften von Beton verbessert.

Rain Carbons RÜTGERS-Anlagen produzieren bis zu 120.000 Tonnen Naphthalin pro Jahr an den Standorten Cherepovets, Hamilton, Zelzate sowie in der mit einer Produktion von 70.000 Tonnen größten Naphthalin-Anlage in Castrop-Rauxel.

Kontakt
Ingo Vorgang

E-Mail: ingo.vorgang@raincarbon.com

Telefon: +49 2305 705-459

Fax: +49 2305 705-446

Teeröle werden bei der Herstellung von Carbon Black Grundmaterialien verwendet. Die RÜTGERS-Werke von Rain Carbon Inc. produzieren speziell entwickelte High-Tech Carbon Black Öle, Grundmaterialien, die von unseren Kunden zu Industrieruß für eine Vielzahl von Anwendungen weiter verarbeitet werden, beispielsweise zu Pigmenten für Kunststoffe, Gummi und Druckertoner. Die wichtigste Anwendung von Carbon Black liegt in der Reifenindustrie, wo es einen großen Einfluss auf die Reifeneigenschaften hat - zum Beispiel auf den Rollwiderstand und die Nassleistung. Carbon Black erhöht durch die Verbesserung der Verschleißfestigkeit und des UV-Schutzes die Lebensdauer der Reifen.

Kontakt
Ingo Vorgang

E-Mail: ingo.vorgang@raincarbon.com

Telefon: +49 2305 705-459

Fax: +49 2305 705-446

Spezialprodukte

In unserem Downstreambereich Aromatic Chemicals gewinnen wir aus Steinkohlenteer und anderen ausgewählten Rohstoffen Phenol, Kresole und Xylenole, Carbazol und Anthracen sowie die beiden petrostämmigen Spezialprodukte 3,5-Xylenol und Acetophenon Alle Produkte dieses Bereichs werden mit bewährter RÜTGERS-Technologie am Standort Castrop-Rauxel hergestellt.

Diese Stoffe, von denen einige nach Kundenwunsch gemischt werden können, sind für die Herstellung vieler Endprodukte wie Lacke, Agrochemikalien, Duftstoffe, Desinfektionsmittel, Papier oder Farbstoffe unverzichtbar.

Phenole

Zur Produktpalette im Bereich der Phenole zählen insbesondere:

  • Unser teerstämmiges Phenol mit einer Reinheit von 98% oder 99,5%: Dieses kommt als Lösungsmittel für Drahtlacke und bei der Herstellung von Phenolformaldehydharzen und Gerbstoffen zum Einsatz.
  • o-Kresol 99% oder 99,5%: Zu den Einsatzgebieten zählen Phenolharze, wie sie in Gießereien benötigt werden oder sie dienen als Ausgangsprodukt für die Herstellung von Agrochemikalien..
  • m/p-Kresol 98%: Unser reines m/p-Kresol ist ein wichtiger Grundstoff für die Herstellung wichtiger Flammschutzmittel, die im alltäglichen Leben unverzichtbar sind.
  • RÜTGERS ist führend in der Herstellung und Zubereitung von standardisierten sowie maßgeschneiderten Phenol-/Kresol-/Xylenol Mischungen. Unsere Mischungen werden unter dem Markennamen Novaphen® vertrieben und gelten im Markt insbesondere als ein hocheffizientes Lösungsmittel, welches bei der Isolierung von Kupfer- und Alumiumdrähten (Drahtlacke) vorrangig eingesetzt wird. Unsere Novaphen®-Produkte begleiten den Megatrend „Elektromobilität“ und leisten damit einen nachhaltigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

Carboinden

Im Karbolöl des Steinkohlenteers sind neben den phenolischen Komponenten aromatische Kohlenwasserstoffe um den C9-Schnitt angereichert, die auch Inden, eine farblose, aromatische Flüssigkeit enthalten. Diese so genannte C9-Fraktion ist ein Grundstoff für die Herstellung von Kohlenwasserstoff- oder Cumaron-Indenharzen. Informationen über die vielfältigen Anwendungen dieser Produkte finden Sie unter: Harze & Modifizierungsmittel.

Acetophenon und 3,5-Xylenol

Neben den teerstämmigen Produkten stellen wir in unseren RÜTGERS-Anlagen in Castrop-Rauxel auch die zwei Syntheseprodukte Acetophenon und 3,5-Xylenol her:

  • Acetophenon ist ein wichtiger und vielseitiger Ausgangsstoff für unterschiedlichste chemische Anwendungen. Es findet sich in Spezialharzen, als Hitzestabilisator in Polyvinylchlorid, oder wird als Zwischenprodukt für Duftstoffchemikalien (wie C-16-Aldehyd und Styrallylacetat) verwendet.
  • 3,5-Xylenol wird hauptsächlich für das Antiseptikum PCMX (Para-chlor-Meta-Xylenol)eingesetzt, das sich zum Beispiel in Seifen oder hocheffektiven Desinfektionsmitteln findet.
    Carbazol und Anthracen
  • Am RÜTGERS-Standort Castrop-Rauxel betreiben wir eine hochmoderne Anlage zur lösungsmittelfreien Gewinnung von Anthracen und Carbazol aus Steinkohlenteer. Anthracen ist im Steinkohlenteer zu ca. 1,3 % und Carbazol zu rund 0,9 % enthalten. Beide Stoffe sind nach der Teerdestillation im Anthracenöl angereichert. Die Anlage arbeitet mit dem hochinnovativen Verfahren der Hochtemperatur-Schmelzkristallisation. Anthracen wird zur Herstellung von Anthrachinon benötigt, das in der Papierindustrie als Hilfsstoff zur Zellstoffbleichung und in der Farbstoffindustrie als Vorprodukt für Farbstoffe und Pigmente eingesetzt wird.
  • Carbazol ist der Schlüsselrohstoff für das High-Performance Pigment Violett 23(PV23)  sowie  Hydronblau. Beide Stoffe sind weit verbreitet und sind wichtigeAusgangsprodukte ür die Herstellung von hochqualitativen Automobil- und Reparaturlacke, Druckfarben, Textilien und Kunststoffe.
Kontakt
Olaf Uhde

E-Mail: olaf.uhde@raincarbon.com

Telefon: +49 2305 705-363

Fax: +49 2305 705-186

 

Die Unternehmen der Rain Carbon Inc. (RCI) bieten Spezialprodukte wie hochwertige Kohlenwasserstoffharze und Modifizierungsmittel für verschiedene industrielle Anwendungen an. Da RÜTGERS über das Know-how und die Möglichkeiten verfügt, Harze mit unterschiedlichsten Erweichungspunkten und Verträglichkeiten zu produzieren, sind wir in der Lage, für unsere Kunden maßgeschneiderte Lösungen zu erarbeiten.

Als Technologie- und Innovationsführer produzieren wir bei RÜTGERS unter dem Markennamen NOVARES® Harze für die Klebstoff-, Beschichtungs-, Gummi- und Druckfarbenindustrie sowie Modifizierungsmittel für Anwendungen in der Papierindustrie und im Anlagenbau . Unsere Marke RUETASOLV® steht hier für ausgezeichnete Qualität.

Kontinuierliche Investitionen in unsere modernen Produktionsstätten haben dazu beigetragen, dass die Unternehmen der RCI-Gruppe ihren technischen Vorsprung halten und ausbauen können – je nach Anforderung entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden maßgeschneiderte Produktspezifikationen und -innovationen.

NOVARES®

Bei industriellen Kohlenwasserstoffharzen handelt es sich um thermoplastische Polymere für industrielle Formulierungen. Sie sind petro- oder carbo-stämmig und können je nach Einsatzgebiet in unterschiedlichen chemischen Zusammensetzungen und mit unterschiedlichsten Erweichungspunkten hergestellt werden. Jedem Produkt können also verschiedene Härte- und Klebeeigenschaften verliehen werden, wie sie für die jeweiligen Klebstoffe-, Lack- oder Gummiformulierungen erforderlich sind.

NOVARES®-Harze orientieren sich ganz an den jeweiligen Bedürfnissen unserer Auftraggeber. Die kundenspezifische Einstellung des Erweichungspunktes, Verträglichkeit sowie unterschiedliche Lieferformen von der Pastille bis zur heißen Schmelze ermöglichen unseren Kunden die Herstellung innovativer Produkte, die Wettbewerbsvorteile zu schaffen und Erfolge zu sichern.

Das NOVARES®-Harzsortiment ist in den folgenden Branchen von entscheidender Bedeutung:

  • Klebstoffe: Durch die voranschreitende technische Entwicklung von Produktionsprozessen sind die Anforderungen an Klebstoffe in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich gestiegen. Statt Werkstücke zu schweißen zu schrauben oder zu nieten, werden sie heute geklebt – im Haushalt ebenso wie in Autos oder Flugzeugen.
  • Beschichtung: Harze wie NOVARES® werden auch bei der Herstellung von Beschichtungen verwendet, um Oberflächen aller Art zu schützen. Hier liegen Produkte, die umweltfreundlich sind, mehr denn je im Trend. RCI nimmt diese Herausforderung an.
  • Gummi: Das Thema Mobilität und Transport ist seit jeher mit dem Anspruch verknüpft, die dadurch verursachten Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten. Die Automobilindustrie reagiert darauf – unter anderem – mit dem Bau verbrauchsärmerer Motoren. Auch die Gummi-Industrie ist sich ihrer Verantwortung bewusst und fertigt Reifen mit NOVARES®-Harzen, die dazu beitragen, den Rollwiderstand und die Bodenhaftung entscheidend zu verbessern.

Modifizierungsmittel

Bei Beschichtungen wie etwa für Industrie-Fußböden, aber auch bei Feuchtigkeitssperren, Kabelverbindungen, Pigmentpasten und wasserbasierenden Klebstoffen kommen Modifizierungsmittel zur Optimierung der Formulierungen zum Einsatz. Sie werden auch als Lösungsmittel für Farbstoffe oder als Wärmeträger- oder Elektroisolieröl eingesetzt. Diese Modifizierungsmittel werden  bei RÜTGERS unter dem Markennamen RUETASOLV® vermarktet.

  • Mit RUETASOLV® können unsere Kunden Produkte schaffen, die allen Umweltbedingungen trotzen. Es ist extrem wasserfest und hält auch unter äußersten Temperaturen, chemischen Belastungen, großer Trockenheit oder Nässe stand. Durch seine geringe Viskosität und seinen hohen Siedepunkt kann RUETASOLV® herkömmliche VOC-haltige Lösungsmittel in Epoxid- und PUR-Systemen ersetzen.
  • Kohlefreie Kopierpapiere, wie sie für Textrollen oder Formularsätze verwendet werden, bestehen aus mehreren chemischen Schichten, die erst nach dem Kontakt mit dem säurehaltigen Inhalt von CF/CFB-Papieren ihre Farbe entwickeln. Die Farbgeber sind in einem Lösungsmittel gelöst und in Mikrokapseln eingeschlossen. Ein solches Lösungsmittel ist KMC®, eine Kohlenwasserstoffverbindung, die eine hervorragende Lösekraft für den Farbgeber aufweist und selbst bei bei erhöhten Temperaturen stabile Produktion der ermöglicht.
     
Kontakt
Thomas Reisenauer

E-Mail: resins@raincarbon.com

Telefon: +49 203 4296-753

Fax: +49 203 4296-762